Workshop

Lassen Sie mich Ihnen das schönste Hobby der Welt näher bringen! Jonglieren macht nicht nur Spaß, es fördert auch die Koordination, das Räumliche Denken und die Reaktionsschnelligkeit. Zudem ist es die ideale Abwechslung im Büroalltag, um mal wieder den Kopf frei zu bekommen, und sich danach wieder konzentrieren zu können.

„Jonglieren, das ist doch nur was für die Profis im Zirkus“… nein! Jeder kann jonglieren lernen. Dieses wunderbare Hobby kennt keine Altersbeschränkungen, man kann jederzeit einsteigen. Auch brauchen Sie keine besonderen sportlichen Fähigkeiten oder eine besondere Begabung. Jeder kann mit dem Jonglieren eine neue Welt für sich entdecken. Klar, manchen fällt es leichter als anderen, aber mit ein bisschen Geduld lassen sich bald Erfolge erzielen.

Zusammen mit den beiden Jongleuren und Workshopleitern Mikien und Philipp biete ich mehrere Workshops zu unterschiedlichen Themen und Schwierigkeitsgraden an:

Workshop I: Grundkurs Jonglieren lernen für Erwachsene (60 Min. oder 2 x 45 Min.)

Lernen Sie mit uns das Grundmuster – die Drei-Ball-Kaskade – in einem Workshop in lockerer, gemütlicher Atmosphäre. Wir lernen zuerst die grundlegenden Wurftechniken mit einem und mit zwei Bällen, dann versuchen wir uns an der Kaskade. Dazu kommen weitere Übungen zur Konzentration, zur Entspannung, Auflockerung und Techniken zum richtigen Üben und zur richtigen Körperhaltung. Das Rundum-Paket, damit Sie als Jongleur starten können.

Workshop II: Jonglieren lernen mit Keulen (60 Min. oder 2 x 45 Min.)

Nachdem es einmal „Klick“ gemacht hat im Kopf, werden Sie fast süchtig sein und wollen wahrscheinlich gleich die nächsten Tricks und Kniffe des Jonglierens kennen lernen. In diesem Workshop lernen wir mit Keulen zu jonglieren. Wir konzentrieren uns dabei auf das Grundmuster – die Kaskade -, aber lernen nebenbei auch ein paar andere Würfe und Techniken kennen sowie die Keulenbalance.

Voraussetzung: Beherrschung der Drei-Ball-Kaskade

Workshop III: Juggling Fitness (60 Min.)

Dieses innovative Konzept verbindet Jonglieren mit einem Fitness-Workout. Wir kräftigen spielerisch unsere Muskeln und trainieren unsere Ausdauer. Auch das Gehirn muss kräftig arbeiten, denn hier ist Koordination gefragt! Mit Bällen oder Keulen in den Händen und in der Luft kann man fast vergessen, wie anstrengend das Workout ist. Aber lassen Sie sich nicht täuschen: geschwitzt wird hier ordentlich. Je nach Jonglier- und Fitness-Level gibt es zu den einzelnen Übungen Variationen, um diese einfacher oder schwieriger zu gestalten. So finden Sie den für Sie passenden Einstieg, um Ihre Fitness zu verbessern.

Voraussetzung: Beherrschung der Drei-Ball-Kaskade

Die Trainer

Neben Verena sind noch diese beiden an Bord:

Mikien Speierling

Mikien ist Feuer und Flamme fürs Jonglieren, vor allem fürs Poi-Spielen. Seit vielen Jahren verfeinert er diese Kunst immer weiter und bietet Workshops und Shows auf höchstem Niveau. Zudem engagiert er sich sehr für die Jonglierszene in Karlsruhe, wo er als Obmann das Jongliertraining in Kooperation mit dem Hochschulsport an der Uni betreut und das Feuertraining Kapyff ins Leben gerufen hat, welches einmal im Monat stattfindet.  

Philipp Koch

Philipp hat Berufspädagogik studiert und bringt leidenschaftlich gern anderen sein Wissen und Können näher. Er bringt jahrelange Erfahrung als Jongleur und als Trainer in vielen Bereichen mit: zuletzt arbeitete er als Zirkustrainer in der Jugendkunstschule Nürtingen und ist außerdem freiberuflicher Gitarrenlehrer und ehrenamtlicher Ausbilder bei der DLRG. Zusammen mit Verena hat er den Workshop Juggling Fitness konzipiert und die beiden stehen auch gemeinsam auf der Bühne.

b feuerb bellydanceb clownb jonglageb modelb stelzenb undmehr